Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN)

  1. Warendorf (fn-press). Niklas Betz und Cornando heißen die Sieger der zweiten Etappe von Deutschlands U25 Springpokal der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport und der Familie Müter. Die Springpokal-Qualifikation in der „Corona-Edition“ wurde als Late-Entry-Turnier am Bundesstützpunkt in Warendorf ausgetragen. Für die jungen Talente ein wichtiger Termin zum Wiedereinstieg in die Saison.

    „Wir wollten mit dieser...

  2. Internationales Dressurturnier (CDI3*) mit EM-Sichtung U25-Dressur vom 16. bis 19. Juli in Hagen a.T.W.
    Weitere Informationen unter https://www.hof-kasselmann.de

    Auslandstarts

    Internationales Vielseitigkeitsturnier (CCI4*-S/3*-S/2*-S/1*-Intro/P2*-L) mit U25-Förderpreis vom 17. bis 19. Juli in Strzegom/POL
    CCI4*: Nicolai Aldinger (Egestorf); Sandra...

  3. Bettenröder Dressurtage vom 8. bis 12. Juli in Bettenrode

    Grand Prix
    1. Hubertus Schmidt (Borchen) mit Escorial 159; 72,200 Prozent
    2. Dorothee Schneider (Framersheim) mit Fohlenhofs Rock’n Rose; 71,433
    3. Beatrice Buchwald (Dorsten-Hardt) mit Brancusi; 71,133

    Grand Prix Kür
    1. Dorothee Schneider (Framersheim) mit Fohlenhofs Rock’n Rose; 
    2. Holga Finken (Hagen) mit...

  4. Bettenrode (fn-press). Nachdem Hubertus Schmidt (Borchen) und der überaus talentierte Hengst Denoix PCH bereits Anfang Juni in Hagen a.T.W. ihr Ticket für das Finale des Louisdor-Preis gelöst hatten, gab es auch bei der zweiten Qualifikationsrunde in Bettenrode kein Vorbeikommen an diesem Paar. Mit 76,512 Prozent siegte der Reitmeister mit dem erst achtjährigen Denoix vor Emma Kanerva (Stade) und dem neunjährigen Greek Air. Dorothee Schneider (Framersheim) und...

  5. Bettenrode (fn-press). Ellen Richter (Bad Essen) hat die zweite Qualifikation zum Finale des Piaff-Förderpreises gewonnen. In Bettenrode gewannen sie mit ihrem neunjährigen Wallach Vinay den U25-Grand-Prix mit 71,422 Prozent vor Kristin Biermann (Essen) mit Queensland (70,349 Prozent) und Alexa Westendarp (Rulle) mit Der Prinz (69,977 Prozent).

    „Ich habe wirklich gar nicht damit gerechnet. Wir sind zuvor noch nie in einem Kurz-Grand-Prix gestartet.